10 typische Fehler in SaaS & Cloud-Projekten

Viele Software-Anbieter beschäftigen sich aufgrund der großen Cloud-Welle mit der Idee, neue SaaS bzw. Cloud-Lösungen zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Das ist gut so, denn Software-Anbieter müssen sich zukunftssicher positionieren. Allerdings bestehen für Unternehmen auch Gefahren durch Fehler, die typischerweise im Rahmen solcher Projekte entstehen. Ich habe verschiedene Probleme in Cloud-Projekten analysiert, und die 10 typischen Fehler zusammengetragen.

weiterlesen »

Es ist nicht die Frage ob, sondern wie schnell Software-Anbieter in die Cloud müssen

Cloud-Computing ist der mächtigste Trend geworden, den ich in der IT-Branche in den letzten 20 Jahren wahrgenommen habe. Die Wolke hat bereits heute das Nutzungsverhalten der User und die Einsatzmöglichkeiten der IT weitreichend verändert. Alle großen IT-Anbieter sind mit großer Kraft in die Cloud gestartet. Aufgrund dieser Einschätzung und der massiven Entwicklungen seitens der großen Anbieter bin ich überzeugt: im Jahr 2012 erfolgt auch hierzulande der Durchbruch für die Wolke. Wenn Sie sich den Markt anschauen, dann müssen Sie als Anbieter handeln. In diesem Artikel finden Software-Anbieter Denkanstöße.

weiterlesen »

SaaS-Business ist für neue Anbieter einfacher als für Etablierte

Die Veränderungsprozesse durch den Aufbau eines neuen SaaS-Business werden von etablierten und bereits erfolgreichen Softwareanbietern sehr häufig unterschätzt. Insbesondere bei gewachsenen und bewährten Strukturen sind elementare Veränderungen in der Denkweise notwendig. Da Umdenken häufig schwerer ist, als neu zu denken, haben neue Anbieter nach meiner Einschätzung weniger Probleme im SaaS-Business. Neue Anbieter können sich besser auf das zukünftige Geschäft einstellen, weil sie auf alte Strukturen keine Rücksicht nehmen müssen und nicht die Last der Veränderungsprozesse haben.

weiterlesen »

Mit dem SaaS-Modell wird die Marktnische attraktiv


 

Im traditionellen Software-Geschäft sind die Kosten für Vertrieb und Bereitstellung (Deployment) verhältnismäßig hoch. Für Marktsegmente mit kleinen Zielgruppen rechnet es sich in vielen Fällen nicht, einen klassischen Vertrieb und einen flächendeckenden Service aufzubauen. Nicht selten sind deswegen kleinere Softwareanbieter regional ausgerichtet und im Wirkungsgrad begrenzt, obwohl die Software mehr Geschäftspotential bietet. Genau hier durchbricht das SaaS-Modell bisherige Grenzen und bietet deswegen gerade in Marktnischen ausgezeichnete Geschäftschancen.

weiterlesen »

Wer bei SaaS zu spät kommt, den bestraft der Markt

Auch wenn das Wachstum des Software-as-a-Service Marktes mit rund 18% im Jahr 2009 schon bemerkenswert ist, steckt das SaaS-Geschäft in Deutschland sicher noch in den Kinderschuhen. Das Marktforschungsunternehmen Gartner hat in einer aktuellen Studie seine Wachstumsprognose nach unten korrigiert. Man könnte daraus schlussfolgern, dass die Nachfrage nach SaaS-Lösungen zurzeit gering ist. Man könnte meinen, dass Geschäftskunden für SaaS-Lösungen noch nicht offen sind und lieber traditionelle Lösungen bevorzugen. Viele Softwareanbieter sind deswegen mit Investitionen in neue SaaS-Lösungen zurückhaltend.

weiterlesen »